Rufen Sie uns an: +971 50 3426171
Schreiben Sie uns: info@okm-emirates.com
   

Future I-160 (2001-2017)

21. Februar 2017
Wir stellen dieses Produkt nicht mehr her. Wir empfehlen OKM eXp 6000 als Ersatz.

Future I-160 ist ein Metalldetektor, der es ermöglicht, verschiedene Bodenstrukturen und natürliche Eigenschaften des Bodens zu erkennen. Der professionelle Metalldetektor verfügt über eine einzigartige Multisensor-Antenne mit 16 Sensoren.

Der Metalldetektor Future I-160 basiert auf einem elektromagnetischen Impulsverfahren, mit dem Anomalien im Zielbereich detektiert werden können. Auf diese Weise ist das Gerät in der Lage, die unterschiedlichsten Strukturen und Bodenveränderungen zu erkennen. Dazu zählen unter anderem:

  • Metallbehälter, Tanks, Kisten
  • Hohlräume, Verfüllungen, Grabkammern, Höhlen und Gräber
  • Stahlrohre und Wasserleitungen
  • Grundwasserspiegel
OKM Future I-160 erkennt Pipines
Rohrerkennung mit Future I-160: Der Metalldetektor Future I-160 erkennt Stahlrohrleitungen, Wasserrohre, Abwasserkanäle und Gasleitungen

Einordnung in die Produktgruppen

Der Metalldetektor Future I-160 ist ein professionelles Messgerät mit einer sehr hochauflösenden Flächensonde von 50 cm Breite. Im Vergleich zum Future 2005 und dessen 100 cm breiten Sonde, besitzt das Future I-160 eine 4x höhere Datendichte. Gegenüber der Earth Imager mit ihrer 16x kleineren Auflösung, ist das Gerät auch für den professionellen archäologischen und industriellen Einsatz geeignet. Diese Tatsache spiegelt sich auch anhand der grafischen Darstellung in der Software Visualizer 3D wieder.


Bestimmung der Größe und Tiefe von Objekten

OKM two treasure hunters testing the Future I-160
Anwendung des Future I-160: Der Metalldetektor Future I-160 wird verwendet, um unterirdische Versorgungseinrichtungen zu lokalisieren und sofort Messergebnisse zu erhalten.

Detailierte Grafiken erlauben eine genaue Ausmessung der Objektgröße und -tiefe. Durch die kompakte Sondenform ist es nicht nur für den Gebrauch in flachen Gebieten geeignet. Neben der herkömmlichen Grafikdarstellung bietet dieses Gerät zwei weitere Besonderheiten. Zum einen ermöglicht das horizontale Live-Bild das sofortige Sichtbarmachen vergrabene Objekte und zum anderen kann mit der vertikalen Sonde eine versinnbildlichte Ultraschallaufnahme erzeugt werden.


Das Gerät verfügt über folgende Funktionalität:

  • Akustisches Magnetometer
  • Hochauflösende 3D-Bodenscans
  • Live-Bild mit horizontaler Flächensonde
  • Live-Bild mit vertikaler Punktsonde
  • Grafische Messauswertung am Computer

Das durch einen Mikroprozessor gesteuerte System sorgt dafür, dass der Metalldetektor Future I-160 automatisch Bodenausgleich, Tiefenregulierung und Datenspeicherung durchführt. Die Auswertung der aufgezeichneten Messdaten erfolgt bequem am Computer, wo das gescannte Gebiet mittels Software Visualizer 3D in einer dreidimensionalen Grafik analysiert werden kann.

Wir stellen dieses Produkt nicht mehr her. Wir empfehlen OKM eXp 6000 als Ersatz.
Climbing Gold Price, Rising Demand: OKM Interviewed by Regional Press

Steigender Goldpreis, steigende Nachfrage: OKM im Interview

Osterländer Volkszeitung berichtet über OKM: Immer mehr Hobbyschatzsucher begeben sich mit Metalldetektoren auf die Jagd nach dem Gold – und ...
17. Februar 2021
Treasure Finds Top 10 2020

Top 10 Entdeckungen 2020 mit OKM Detektoren

Schatzsucher, Archäologen und Forschungsteams teilten ihre Bilder und Videos von Schatzfunden und Entdeckungen mit uns. Diese Erfolgsgeschichten zeigen die Einsatzmöglichkeiten ...
22. Dezember 2020
Quick Start Guide for Treasure Hunting with Rover UC

Schnelleinstieg in die Schatzsuche mit Rover UC in 5 Schritten

Lernen Sie die Besonderheiten von OKM Metalldetektoren und Bodenscannern kennen und lernen Sie, wie man Scandaten analysiert: Erfolgreiche Schatzsuche in ...
03. Januar 2020
ZURÜCK NACH OBEN